Save the date!

Der Buchfink macht Licht am Ende des Kulturtunnels!

Pop-Up-Buchfink quadrat.jpeg

Buch der Woche*

Charmante generationsübergreifende Sommer-Krimigeschichte, in der vieles lässig nebenbei passiert.

image001.jpg

Klug, gewieft und mutig – das ist Luis laut Karl, dem selbst äußerst fitten 104-jährigen Bewohner des Altenheims „Haus Erlengrund", mit dem Luis sich sofort anfreundet. Muss er doch seine ersten Ferientage (die zu Wochen werden) bei der Freundin seiner Mutter verbringen, die in eben diesem Heim arbeitet. Luis' Mutter nämlich muss notfallmäßig als Kapitänin zu einem Einsatz. Doch das Altenheim ist alles andere als langweilig, und das nicht nur wegen Karl. Sobald sich Luis erst einmal an die Gedächtnislücken, Schrullen und Eigenheiten der Bewohner*innen gewöhnt hat, merkt er schnell, wie witzig und wie normal diese Alten sind – im Grunde läuft es da nicht groß anders ab als in der Schule...Nur, dass hier plötzlich Wertgegenstände der Bewohner*innen verschwinden. Gleichzeitig bemerkt Luis ungewöhnliche Rumpeleien auf dem Dachboden über seinem Zimmer. Karl ist sofort dabei, als Luis ihm von seinen Beobachtungen erzählt, und so beginnen die beiden ihre Detektivarbeit.

Vieles in der Geschichte wird unaufdringlich und beiläufig abgehandelt, was für eine angenehme Atmosphäre sorgt. So darf Luis seinen Vater einfach stehen lassen, als der ihn zu seiner neuen Familie mitnehmen will. Und Luis Mutter ist eine Heldin, deren Geschichte aber nur auf einem Nebenschauplatz stattfindet. Luis selbst ist dagegen erst einmal ganz unheldenhaft ängstlich, während Karl eigentlich ziemlich einsam, dafür aber oft guter Dinge ist. Locker benutzt Karl Redewendungen, Begriffe und Vorstellungen aus den letzten 30, 40, 50 Jahren, die Luis meistens nicht kennt und versteht, was oft einen komischen Effekt hat. Die eigentliche Krimihandlung steht am Ende gar nicht so sehr im Vordergrund, in Erinnerung bleiben der Leserin vielmehr die sympathischen Alten und die Freundschaft zwischen ihnen und Luis.

Beate Dölling: Ab in die Rakete. Tulipan Verlag 2021, 13.- €

Alle Bücher der Woche findet ihr hier.

*In Corona-Krisen-Zeiten können wir unsere beliebten Büchervorstellungen an den Schulen leider nicht durchführen.

In der Reihe "Buch der Woche" stellen wir daher jede Woche eine Neuerscheinung für Leserinnen ab 4 Jahren vor.  

Infos zum Download hier